Absinth  –  das Elixier der Kunst, Liebe und Schönheit – die verführerische Muse der Bohemien! Jetzt

Wohl kein anderes Getränk feierte in so kurzer Zeit so große Erfolge! Absinth, das mystische Getränk mit Thujon sorgte für eine Revolution! Der Genuss des Kultgetränks erlangte einen so großen Stellenwert, dass angesagte Lokale „die grüne Stunde“ abhielten! Warum? Er schmeckt fantastisch, belebt Körper und Sinne und lädt ein, sich versteckten Träumen hinzugeben. Das grüne Elixier der Kunst, der Liebe und der Schönheit wurde zelebriert und begeistert auch heute wieder wie kein anderes!

VOM SCHÖNEN LEBEN! Eine Revolution für Kunst, Kultur und Genuss erlebte Europa in der „Belle Époque“! Die ungewohnt lange Zeit des Friedens zwischen dem deutsch-französischen Krieg und dem ersten Weltkrieg sorgte für einen wirtschaftlichen Aufschwung.

Die Boulevards der Metropolen waren belebt und hatten für Jedermann das richtige Angebot! Paris, Wien, London – Europa wurde zum Hotspot der Schönheit und des angesagten Lebens! Wem wundert es also, dass genau in dieser Zeit die Geburtsstunde und der sensationelle Triumphzug der sagenumwobenen „grünen Fee“ gefeiert wurden.

Ach ja: Absinth war auch eine der Spirituosen, welche von Damen, die nicht zur halbseidenen bzw. zwielichtigen Gesellschaft gehörten, öffentlich getrunken werden konnten.

ABSINTH – DAS GETRÄNK DER BOHEMIEN! Spätestens nach der überwältigenden Verfilmung von „Moulin Rouge“ wurde für die heutige Zeit die „Belle Époque“ greifbar! Friede, „Schönheit, Wahrheit und die Liebe“ war das Credo.

Wem wundert es also, dass Legenden wie